Samstag, 17. Februar 2018

My Oma - Wolle und mehr

Ich liebe es zu stricken oder zu häckeln,
 es lässt mich wunderbar abschalten und zur Ruhe kommen.
Und das gute ist man kann es fast überall machen.
In Moment bin ich Aktuell dabei viele Kissenbezüge zu machen dazu später mal mehr warum und wofür.

Heute möchte ich euch Myoma vorstellen.

Mit dem sozialen Projekt MyOma möchten sie die ältere Generation unterstützen und ihnen eine Aufgabe geben, die Spaß macht und gleichzeitig die Rente aufbessert. Das Team von MyOma sind der Meinung, dass Lebenserfahrung sowie das Wissen und Können von älteren Menschen eine Bereicherung für die Gesellschaft darstellt, die genutzt werden sollte. Mit MyOma möchten sie eine Gemeinschaft schaffen, in der sich ihre„Strickomas“ wohl und gebraucht fühlen. Jede Oma wird selbstverständlich pro Strickauftrag entlohnt und entscheidet selbst, was und wie viel sie stricken möchte. Jeder, der sich für ein MyOma-Produkt entscheidet, unterstützt somit auch eine Oma.
Das Klinkt doch Richtig super oder ?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schwangerschaft und Geburt - Frauen erinnern sich Rezension

Erinnerst Du dich noch an Deine Schwangerschaft und an die Geburt? Wie ging es Dir dabei ? Oder bist Du gerade Schwanger und möchtest ...