Freitag, 16. März 2018

Stechmückensommer Jutta Wilke Rezension

Stechmückensommer

über den Autor
Jutta Wilke, geboren 1963 in Hanau, war zuerst Anwältin, bevor sie sich dazu entschloss, ihren Weg als Autorin zu gehen. Inzwischen hat sie zahlreiche Erstlesebücher, Kinderbücher, Jugendbücher und Romane für junge Erwachsene veröffentlicht. Sie engagiert sich bundesweit für die Leseförderung und gibt Kurse im kreativen Schreiben.


So hat Madeleine sich ihre Sommerferien nicht vorgestellt: Erst wird sie von ihren Eltern in ein Feriencamp nach Schweden geschickt, wo sie überhaupt nicht hin will und dann wird sie ganz aus Versehen auch noch von einem durchgeknallten Punk entführt. Dabei wollte Julian eigentlich nur einen VW-Bus klauen, weil er – wie er sagt – ganz dringend zum Nordkap muss. Als schließlich auch noch Vincent, der Junge mit dem Extra-Chromosom, zu ihnen stößt, ist das ungleiche Trio komplett. Und das mitten in einem Sommer voller Stechmücken, Wälder, Seen und Abenteuer…

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Knesebeck (15. März 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3957281059
  • ISBN-13: 978-3957281050
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 12 Jahre
  • 15,00

Fazit,

Made ist genervt: Sie wollte nicht nach Schweden ins Ferienlager, wo sie von allen nur gemobbt wird, und jetzt ist sie auch noch mit diesem verrückten rot-grün-haarigen Typen, der unbedingt die Mittsommernacht am Nordkap verbringen will, auf dem Weg durch Schwedens Wälder ... Und das alles nur, weil sie zurück in den Bus gegangen ist, um sich vor der Besichtigung des schwedischen Bergwerksstollens zu drücken. Dass dieser Julian, genannt Ampel, den Bus inklusive ihrer Wenigkeit kapern würde, das konnte sie ja nicht ahnen. Und dann stößt auch noch Vincent, ein Junge mit Down-Syndrom, zu ihnen, der die beiden begleiten möchte … Ein Abenteuer beginnt, das alle drei so schnell nicht wieder vergessen und aus dem sie gestärkt und selbstbewusster hervorgehen werden.

Von dem Moment an, in welchen du zweifelst,dass du nicht fliegen kannst,wirst du es nie mehr wieder können.

Mad  ist 13 fast 14 sie Liebt das Meer und beschreibt ihr Leben aus der ich Form so das man sich auch selbst angesprochen fühlt. Sie berichtet das sie oft Kopfweh hat das sie denkt das das mit dem Nachbars Haus zu tun haben könnte da wenn sie denkt ihre gedanken mit voller wucht zurück kommen aber wenn sie am Meer ist das sie dann weniger Kopfweh hat, es könnte aber auch an ihren Augen liegen......Super geschrieben mit einfachen wörtern und einer Geschichte wo man sich gefangen fühlt und Automatisch weiter liest. Es ist als sei mal Live dabei. Und zeigt die wahren Werte im Leben in das hier und jetzt. Durch das was Mad später dann Lore erlebt und sich ihr Leben verändert aber nicht nur ihr Leben auch das von ihren beiden Freunden Juli ist 15 und kann nicht lesen dafür aber zum beispiel Autofahren und vieles andere mehr.....

Wir möchten dieses Buch sehr gern weiter empfehlen.

Vielen Dank an knesebeck-verlag die uns dieses tolle Buch kostenlos zu Verfügung stellte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Test mit Curcuma + Pfeffer - Natürlich lang leben

Hallo ihr Lieben habt ihr schon den Test mit Curcuma + Pfeffer gemacht? Und was es auf sich hat,  mit dem was man fast überall lesen ka...